Wachstumseffizienz

Unter dem Begriff der Wachstumseffizienz subsumieren wir all jene Maßnahmen, Methoden und Aktivitäten, die das Ziel haben, den einmal definierten Weg eines Unternehmens zu begleiten und umzusetzen. Bei den meisten derjenigen Dienstleistungen, die wir unter "Wachstumseffizienz" subsummiert haben, sind die Aktivitäten auf eine Umsatzerhöhung bzw. einer Umsatzabsicherung ausgerichtet.

Die Willensbildung eines Mandanten von TMC kann sich dabei in unterschiedlichsten Ausgestaltungen darstellen:

Beispiele:

  • Aufbau einer chinesischen Tochtergesellschaften in Deutschland
  • Wettbewerbsanalyse durch Erhebung kritischer Unternehmesdaten
  • Unterstützung von Unternehmen bei
    • Kauf
    • Verkauf
  • Suche und Evaluierung polnischer Logistikunternehmen zum Zweck der Akquisition
  • Integration akquirierter Unternehmen
  • Beschaffung von Eigen- und Fremdkapital (Beteiligungen)
  • HR-Benchmark zur Analyse von Konzernstrukturen und -organisation
  • Nachfolgeplanung auf Geschäftsführerebene bei Familienunternehmen
  • Entscheidung auf Top-Ebene, wie schwierige und/oder unpopuläre Maßnahmen durchgesetzt werden (siehe auch Artikel "Kluge Chefs" aus dem HANDELSBLATT vom 22.07.2009, Nr. 138, Seite 7)





Säule Wachstumseffizienz

Jedoch kann Wachstum für ein Unternehmen nicht das alleinige Ziel sein. Interessant ist die Fragestellung, welchen Datenkranz man statt des Wachstums verfolgen kann.

Siehe interessante Artikel:
  • "Was nach dem Wachstum kommt" HANDELSBLATT vom 26.02.2010
  • "Über die Kunst, schrumpfende Unternehmen zu managen." HANDELSBLATT vom 23.03.2011
  • "Woher kommt das Wirtschaftswachstum" HANDELSBLATT vom 30.06.2011


DER EFFIZIENZGENERATOR

TMC hat sich zum Ziel gesetzt, die Effizienz bei Unternehmen maßgeblich zu verbessern. Vor diesem Hintergrund haben wir mit Hilfe des Effizienzgenerators eine Dienstleistung ins Leben gerufen, die ein interdisziplinärer Ansatz - verteilt über 4 Phasen und 5 Stufen - aufgrund der Struktur unseres Beratungsportfolios darstellt.

Energieeffizienz

Durch diese Vorgehensweise erhält man eine Übersicht nicht nur über die Problembereiche, sondern gleichzeitig auch über die Lösungsansätze, die sowohl die Führungskräfte, als auch die Mitarbeiter für notwendig erachten.

Ennergieeffizienz2

Im Rahmen von Feedback-Gesprächen werden die Aussagen (in anonymisierter Form) nicht nur den den Probanden, sondern auch Teilen oder der gesamten Belegschaft im Rahmen einer Projektpräsentation vorgestellt und diskutiert, gleichzeitig Vorschläge für entsprechende Arbeitsgruppen gemacht und diese Arbeitsgruppen personell zugeordnet Im Rahmen einer Steuergruppe (die sich aus Mitgliedern der Geschäftsleitung des jeweiligen Mandanten und TMC zusammensetzt) werden die Ergebnisse der Arbeitsgruppen besprochen und entsprechende Aktivitäten direkt umgesetzt.

Siehe interessante Artikel:
  • " Der Kaffee ist fertig" BRAND EINS 06/09